Blog

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie

Synology und die Garantie

Heute habe ich einen nicht so erfreulichen Artikel für euch. Vor ein paar Jahren habe ich euch ja die Synology DS1815+ vorgestellt, ein NAS-Speicher für die Archivierung von alten Film- und Fotoprojekten. Jetzt musste ich das 1815+ leider ersetzen, da es keine Garantie mehr für das Synology gibt. 

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie

Synology DS1815+ kaputt

Im September 2020 hat sich mein DS1815+ plötzlich verabschiedet. Ein paar Stunden davor habe ich Netzwerkausfälle bemerkt. Dann hat sich das NAS abgeschaltet und wollte nicht mehr hochfahren. Ich habe natürlich sofort nach der Ursache gesucht. Oft wird bei NAS-Speichern mit RAID empfohlen, alle Festplatten zu entfernen und dann neu booten. Gesagt, getan. 

Das Gehäuse hat mir einen Fehler angezeigt (Die Alert-LED hat orange geblinkt). 

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie

Ok, wahrscheinlich doch nicht so eine einfache Lösung. 

Synology Support

Ein Fall für den Support von Synology. Zum Glück haben immer mehr Unternehmen einen Live-Chat. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man hier deutlich schneller an einen Mitarbeiter kommt, als im Telefon-Support. 

Meistens rufe ich aber parallel beim Telefon-Support an und lasse den Live-Chat auch nach einem freien Mitarbeiter suchen. So hat man direkt zwei Eisen im Feuer und kann sich dann entscheiden, ob man lieber chatten oder telefonieren will. Oder eben wo man schneller an einen Mitarbeiter kommt. 

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie

Der Chat-Support hat mich dann die typischen Diagnose-Manöver machen lassen (Festplatten raus, Neustarten, etc.), um zu Verifizieren, ob das Gerät wirklich nicht mehr startet. 

Dann hat er gemeint, dass das Gerät wahrscheinlich kaputt ist und mich gefragt, wann ich denn das DS1815+ gekauft habe. 

Synology Garantie „nur“ 5 Jahre 

Bei meiner Antwort („Habe das Gerät ca. 2014 gekauft“) war er dann etwas geknickt. Da Synology nur 5 Jahre Garantie auf die Geräte gibt. Ich denke mir natürlich, naja egal. Dann kostet mich die Reparatur halt Geld. Aber leider war dem nicht so. Der Mitarbeiter hat mir dann eröffnet, dass Synology keine Geräte, die älter als 5 Jahre sind, repariert. Und, dass ich mir eigentlich nur noch den Nachfolger DS1819+ kaufen kann. 

Das war natürlich ein Schock für mich. Er versicherte mir, dass meine Daten alle vorhanden sind, aber dass das Gehäuse jetzt Schrott ist … 

Ich habe ihm natürlich mitgeteilt, dass ich diese Firmenpolitik nicht besonders nachhaltig finde. Gerade Synology wirbt auf der Webseite mit Nachhaltigkeit und produziert dann Geräte, die nach fünf Jahren Schrott sind, wenn sie kaputtgehen. 

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie
Recherche nach Fehler

Ich habe natürlich auch noch parallel nach dem Fehler recherchiert und bin auf zwei typische Probleme beim DS1815+ gestoßen. Einmal kann es sein, dass das Netzteil im Gehäuse kaputt geht und einmal kann es sein, dass der IntelAtom Prozessor Probleme macht und so das NAS nicht mehr booten lässt.

An sich sind es keine teuren Reparaturen … schade, dass Synology das nicht mehr anbietet.

Alternative zu Synology

Es gibt natürlich auch andere Hersteller von NAS-Systemen, aber wenn man einmal bei einem Hersteller ist, dann möchte man nicht unbedingt wechseln. Besonders, weil der Wechsel auch mit sehr hohen Kosten verbunden ist, man muss ja direkt ein zweites System kaufen und dann mit der Daten-Migration starten und danach das alte System wieder verkaufen. 

Beim neuen System hat man aber unter Umständen eine schlechtere Garantieleistung … 

Kauf von Synology 1819+

DIE LICHTFÄNGER Synology Garantie

Ich musste dann in den sauren Apfel beißen und das Nachfolgemodell 1819+ (Amazon-Link) kaufen. Der Wechsel vom 1815+ auf das 1819+ lief aber problemlos. Ich habe die Platten einfach in der richtigen Reihenfolge beim 1819+ eingesetzt und das Raid wurde sofort ohne Probleme erkannt und läuft jetzt wieder. Ein Beigeschmack bleibt aber. 

Ich werde aber jetzt noch versuchen, dass defekte NAS bei eBay zu verkaufen. Evtl. kann ja jemand etwas damit anfangen und es vielleicht sogar wieder reparieren. 

Fazit

Als Fazit muss ich sagen, dass mich Synology doch enttäuscht hat. Ich war sehr zufrieden mit meiner 1815+ und hatte eigentlich keine Probleme. Mir ist in den fünf Jahren auch nie eine Festplatte ausgefallen und ich hätte nicht damit gerechnet, dass einfach das Gehäuse komplett ausfällt. Klar, man muss schon auch sagen, dass ein NAS auch oft 24/7 durchläuft und so wahrscheinlich auch schneller verschleißt. Beim neuen NAS werde ich jetzt einen Zeitplan einstellen und es automatisch am Ende des Arbeitstages sich herunterfahren lassen. 

10 Tipps für die Lichtgestaltungdie Lichtfänger 10 tipps LichtgestaltungDIE LICHTFÄNGER DIY RollmopsDIY: Rollmops selber bauen
die lichtfänger Josef Sälzle
Josef Sälzle // Gründer und Filmemacher

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über Kamera– , Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht.
DIE LICHTFÄNGER machen Imagefilme, Werbefilme und Produktfilme. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed