YONGNUO YN360 RGB-LED: Eine günstige RGB-LED

YONGNUO YN360 RGB-LED: Eine günstige RGB-LED

Heute geht es um eine kleine praktische LED Lampe. Die Yongnuo YN360 RGB-LED (Amazon-Link).
Es gibt hier bereits einen Nachfolger, die YN360 II. Ich habe mich allerdings gegen einen Integrierten Akku entschieden und habe lieber das Vorgängermodel gekauft. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

EINSTIEG RGB-LED

Seit ein paar Monaten schau ich immer wieder mal nach bezahlbaren RGB-LED Lampen, mir gefällt dieser Look schon immer sehr und mittlerweile werden die Systeme auch bezahlbar. Besonders die LED-Tubes von QuasarScience haben es mir angetan. Ich überleg schon länger meine alten Kinoflo-Lampen auf neue RGB-LED-Lampen umzurüsten. Man verwendet praktisch das Gehäuse weiterhin und ersetzt die Neonröhren durch LED-Röhren. Leider ist mir der Preis aber noch zu hoch. Für eine RGB-LED mit ca. 120cm zahlt man immer noch ca. 500€. Bei vier bis sechs Lampen (zwei oder drei Lampen je Kinoflo) ist mir der Gesamtpreis einfach noch zu hoch. Daher warte ich noch eine Weile. Zur Überbrückung und zum Testen habe ich mir jetzt einmal zwei Lampen von Yongnuo geholt, die YN360 RGB-LED.

AUSPACKEN UND VERARBEITUNG

Transport

Die Lampe kommt in einer Tragetasche, für den Transport ist diese meiner Meinung nach aber nur bedingt geeignet. Wirklich stossfest ist die Stofftasche nicht. Man sollte die Lampe also nicht unbedingt als Erstes einpacken, wenn man viel Equipment ins Auto lädt. Am besten ist wahrscheinlich ein stossfester Koffer für die Lampe. Wenn man nur eine Kamera dabei und die Lampe, dann kann man die Stofftasche wunderbar über die Schulter hängen. Die kleinen Lampen passen aber auch in die Stativtasche. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
Lieferumfang

Die Lampe kommt ohne Akku. Das sollte man beim Kauf auch im Hinterkopf behalten. Für die YN360 RGB-LED kann man aber NP-F Akkus (Amazon-Link) verwenden, diese kennt man aus den Sony Camcordern (FS100, FS700) und viele werden sicherlich noch ein paar von diesen Akkus haben. Man kann auch ein Netzteil bei der Lampe anschließen (12V, 5A). Das Netzteil ist aber nicht im Lieferumfang enthalten. Ihr seht schon der Preis von 100€ ist nur ohne Zubehör realisierbar. 

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Lampe ist ok. Für den Preis darf man hier nichts hochwertiges erwarten. Das Gehäuse ist aus Plastik. Der Drehregler und die Knöpfe tuen ihren Zweck. Die Magneteinrastung für die CTO-Abdeckung funktioniert aber gut und rastet schön ein. An der unteren Seite befindet sich eine 1/4 Zoll Gewinde für Stative. Die Werte kann man über ein kleines Display ablesen. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

BEDIENUNG UND TECHNIK

Einschalten

Man schließt den Akku an und drückt auf den Drehregler. Die LED-Lampe leuchtet. So einfach ist das. Mittels Drehregler lässt sich die Intensität steuern. Mit den vier Knöpfen steuert man folgende Funktionen:

  • RGB (Die einzelnen Farben auswählen)
  • Batteriestatus (P9 steht für 90% Batterieleistung)
  • Daylight-LED (Die Daylight LEDS werden eingeschaltet)
  • Feinabstimmung
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
Bedienung der Yongnuo YN360 RGB-LED

Die Bedienung ist an sich wirklich einfach. Wenn man auf 5500K drückt, werden die weißen LEDs aktiviert. Mit dem Button Fine/Coarse kann man die Feinabstimmung des Drehreglers festlegen (10er Schritte bei Coarse und 1er Schritte bei Fine) Die RGB-LEDs steuert man über die Taste RGB, man schaltet hier zwischen Grün, Rot und Blau durch und kann praktisch die Farben mischen. Zum Beispiel gibt 100% Blau und 100% Grün ein Türkis. Die RGB-Werte kann man auch über die Taste Fine/Coarse genauer einstellen. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
Bluetooth

Die LED-Lampe kann auch mittels Bluetooth über das Smartphone gesteuert werden, man muss sich nur die kostenlose App von Yongnuo laden und die Lampe verbinden. Alle Funktionen stehen dann zur Verfügung. Diese Funktion ist natürlich sehr cool. Wenn man die Lampe zum Beispiel an der Decke angebracht hat, kann man sie dennoch ohne viel Aufwand noch steuern. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

LEUCHTLEISTUNG DER YN360 RGB-LED

Tageslicht LEDs

Die Tageslicht LEDs der Lampe sind auf den ersten Blick sehr hell. Bei einem Meter Abstand hat man 2000LUX. Bei den RGB-LEDs war ich etwas enttäuscht, da hier bei weitem nicht so viel Licht ausgestrahlt wird. Wenn man sich aber auch die Lampe anschaut, dann sieht man das man nur 40 RGB-LEDs zur Verfügung hat. Zum Vergleich – bei den Tageslicht LEDs hat man 320 LEDs. 

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

Ich habe natürlich mit meinem Lichtmesser die Lux-Werte überprüft. Bei 1m Abstand bin ich bei ca. 1900 – 2000 LUX gelandet. Die Angaben von Yongnuo sind also korrekt.

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

Dann habe ich noch die roten LEDs eingemessen und lande gerade einmal bei 90 LUX, bei 1m Abstand.

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED

Bei Türkis, also Grün und Blau, komme ich auf den Wert von 170 LUX.

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
Lichtqualität

Die Qualität des Lichts ist ok. Laut Hersteller hat die Lampe einen Farbwiedergabeindex von über 95, aber wie ihr wisst, macht der CRI wert nicht alles aus. Über den LEDs befindet sich eine leicht gefrostete weiße Abdeckung, die einzelnen LEDs sind aber deutlich zu erkennen, daher hat man bei dieser Lampe auch die typischen mehrfach Schatten. Die Mehrfachschattenbildung ist nicht so krass wie bei der Walimex LED 321 Videoleuchte, aber dennoch leicht sichtbar. Man müsste noch etwas mehr Diffusion verwenden, um die Lampe noch etwas weicher zu bekommen. Hier verliert man natürlich wieder Lichtleistung.

die lichtfänger Yongnuo YN360 LED
Problem vieler LED-Panels

Das stört mich bei den meistens LED Lampen. Es heißt immer sie seien besonders weich, aber sobald man die einzelnen LEDs erkennen kann, hat man die Mehrfachschattenbildung und da kann die LED noch so weich sein. Mehrere Schatten sehen einfach nicht gut aus. 

FAZIT

Ich bin etwas hin- und hergerissen bei der Lampe. Einerseits bekommt man für unter 100€ eine RGB-LED und eine Tageslicht-LED Lampe in einem. Die Verarbeitung ist aber schon sehr rudimentär. Ich bin mir nicht sicher wie lange die LED bei einem normalen Gebrauch auf dem Set hält. Außerdem finde ich die Leistung der RGB-LEDS zu niedrig. Vielleicht hätte man die Lampe etwas größer machen können um mehr RGB-LEDs zu verbauen.
Die Bluetooth-Funktion ist sehr hilfreich und macht die Arbeit mit der YN360 RGB-LED sehr angenehm.

Meike 16mm t2,2 Cine Linsedie lichtfänger Meike 16mm Cine Lensdie lichtfänger BMPCC4K Rig StudioBlackmagic Pocket 4K Teil 3 – Zubehör und Rig
die lichtfänger Josef Sälzle

Hi, ich bin Josef und schreibe bei die lichtfänger über Kamera– , Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.