die lichtfänger DJI AKKU Hinweis

DJI Ronin M – Akku Hinweis

Der heutige Artikel ist etwas kürzer, da es sich nur um einen kleinen Hinweis zu den Akkus vom Ronin-M handelt. Es gibt zwei unterschiedliche Akkus für den Ronin-M.

die lichtfänger DJI AKKU Hinweis

Einen mit 1580mAh und einen mit 4350mAh. Den größeren Akku kennt man von dem größeren normalen Ronin. Bei dem kleineren Akku handelt es sich um einen Akku speziell für den Ronin-M. Man kann aber beide Akkus mit dem Ronin-M verwenden. Aber man braucht für jeden Akku ein spezielles Ladegerät, DJI weißt darauf hin, dass der größere Akku nicht mit dem Ladegerät vom kleineren Akku geladen werden sollte und auch nicht umgekehrt.

die lichtfänger DJI AKKU Hinweis
die lichtfänger DJI AKKU Hinweis
die lichtfänger DJI AKKU Hinweis
die lichtfänger DJI AKKU Hinweis
die lichtfänger DJI AKKU Hinweis
die lichtfänger DJI AKKU Hinweis

Da es sich bei den Akkus um LiPo Akkus handelt, sollte man diesen Warnhinweis wirklich ernst nehmen. Bei falscher Handhabung können diese Akkus in Flammen aufgehen. Natürlich sollte man mit allen Akkutypen verantwortungsvoll umgehen.

*es handelt sich um Amazon-, EBay-, SmallRig oder Thomann-Affiliate Links.
Das bedeutet, ich bekomme eine Miniprovision, wenn jemand etwas kauft,
das Produkt wird dadurch nicht teurer.

die lichtfänger Josef Sälzle
Josef Sälzle // DIE LICHTFÄNGER Gründer und Filmemacher

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über Kamera– ,
Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht.
Mit meiner Filmproduktion DIE LICHTFÄNGER mache ich Filme für Unternehmen & andere Selbstständige. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed

Wenn ihr den Blog unterstützen wollt, dann könnt ihr mir auch eine Spende machen. Mehr Infos gibt es hier: Jetzt den DIE LICHTFÄNGER BLOG unterstützen.