die lichtfänger

Alles neu

Ein paar Leute haben es ja schon mitbekommen. Mittlerweile betreibe ich die lichtfänger hauptsächlich alleine und nicht mehr hauptberuflich. Eine neue Heimat habe ich Mitte 2017 bei der cinematicz Filmproduktion gefunden. 

Ich möchte aber weiterhin mein Wissen und meine Erfahrungen in meinem Blog teilen. Daher bleibt der Blog auch weiterhin online. Die Hauptseite wird über kurz oder lang noch einmal umgebaut.

Die selbstständige Arbeit habe ich derzeit komplett zurückgefahren und ich nehme auch nicht mehr wirklich Aufträge an. Ich plane eine Neuausrichtung von die lichtfänger und sehe das Unternehmen eher im szenischen Bereich und nicht mehr ausschließlich im Werbeumfeld. Mit Landrauschen habe ich bereits bei einem Langspiel mitgearbeitet und ich habe hier wieder gesehen, dass die stark künstlerische Arbeit mir mehr liegt. Man wird weniger vom Auftraggeber in eine bestimmte Richtung gedrängt. Diese Arbeitsweise werde ich auch in meine Auftragsarbeiten übernehmen.

Meine Leidenschaft für Kameras, Objektive und Licht ist immer noch vorhanden, ich habe auch das Thema anamorph Filmen für mich neu entdeckt (neu, weil ich mich mit im Jahr 2011 schon einmal mit dem Thema beschäftigt habe, aber mir damals kaum anamorphe Optiken leisten konnte).
Freut euch also weiterhin auf viele Artikel von mir. 

 

UPDATE 2019: Alles auf Anfang. Bin wieder selbstständig. Mehr zu lesen gibt es hier: 7 Tipps für die Selbstständigkeit

*es handelt sich um Amazon-, EBay-, SmallRig oder Thomann-Affiliate Links.
Das bedeutet, ich bekomme eine Miniprovision, wenn jemand etwas kauft,
das Produkt wird dadurch nicht teurer.

die lichtfänger Josef Sälzle
Josef Sälzle // DIE LICHTFÄNGER Gründer und Filmemacher

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über Kamera– ,
Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht.
Mit meiner Filmproduktion DIE LICHTFÄNGER mache ich Filme für Unternehmen & andere Selbstständige. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed

Wenn ihr den Blog unterstützen wollt, dann könnt ihr mir auch eine Spende machen. Mehr Infos gibt es hier: Jetzt den DIE LICHTFÄNGER BLOG unterstützen.