die lichtfänger Canon 100mm Macro

Canon 100mm Macro 2.8 L

Heute wird’s spannend für alle Macro- und Porträtfotografen, denn wir stellen das Canon EF 100mm f2.8 Macro IS USM vor, dass zur professionellen L Serie von Canon gehört.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Eine kleine Einführung zu L-Objektiven von Canon. L-Objektive sind Canons Objektive für Profis. Natürlich könne auch Amateure diese Optiken verwenden. Aber „Wie“ fragt ihr euch? Man geht einfach in den Laden und kauft sich diese Optik, man muss keinen Profi-Ausweis vorzeigen. Ich war überrascht.

L-Objektive erkennt man an dem roten Ring. Viele andere Hersteller haben dieses Design übernommen und wollen so auf der Erfolgswelle von Canon mitreiten. Objektive der L Serie waren und sind Meilensteine in der Fotografie und stechen insbesondere jedesmal für ihre bahnbrechende Designs heraus. Insbesondere wenn es sich um das Glas handelt, sind die Maßstäbe hoch und die Erfindungen neu und außergewöhnlich. 

Aber nicht nur die hochwertig verarbeiteten Materialien sind ein Markenzeichen der L Serie, nein auch ihre Wetterbeständigkeit ist ein großer und wichtiger Punkt. Somit sind diese Objektive ebenfalls robust und können praktisch überall eingesetzt werden.

Wer jetzt denkt, es gäbe schon alle möglichen Objektivdesigns, der hat sich getäuscht. So bleibt es immer spannend welches innovative Objektiv Canon als nächstes vorstellt. Unser Canon 100mm kam 2009 auf den Markt und hatte somit den weltweit ersten Bildstabilisator in Macro Objektiven.

Canon 100mm f2,8 Macro

Jetzt habe ich erst mal einen kurzen Film für euch. Dieser Film wurde nur mit dem Canon 100mm Macro (Amazon-Link) gedreht.

Auspacken und erster Eindruck

Was uns als Erstes auffällt ist, dass das Objekt mit seinen 625g relativ leicht ist. Das liegt daran, dass das Gehäuse größtenteils aus Kunststoff besteht und sich somit von den anderen Modellen der L Serie unterscheidet. Die hochwertige Verarbeitung des Objektivs bleibt jedoch dieselbe, was wir von Canon schon gewohnt sind. Zudem ist das Objektiv Staub und Spritzwasser geschützt. Auch kommt das Objektiv mit einer Gegenlichtblende, welche relativ groß ist. 

die lichtfänger Canon 100mm Macro
die lichtfänger Canon 100mm Macro

Einsatzzweck

Wie der Name schon sagt, eignet sich das 100mm Objektiv vor allem ausgezeichnet für Macro Aufnahmen. Die 100mm in Kombination mit der hohen Lichtstärke von 1:2.8 und dem integrierten Hybrid IS sorgen für atemberaubende Ergebnisse. Doch nicht nur für diejenigen die sich ausschließlich auf Macrofotografie spezialisiert haben, eignet sich das Objektiv. Es ist auch Ideal für Portraitfotografie, da man außergewöhnlich nah an sein Motiv herangehen kann und dabei eine unglaubliche Bildschärfe erreicht. Auch ermöglicht die Arbeit mit einer geringen Schärfentiefe, dass sich das Motiv gut vom Hintergrund abheben lässt und somit das Auge des Betrachters auf das gewünschte Detail lenken lässt.

Optische Performance

Nun zu den wichtigsten Punkten. Was kann das Teil und funktioniert es auch so.

Canon hat bereits ein Vorgängermodell mit 100mm und f2.8 auf dem Markt, also was ist der Unterschied zum 100mm f2.8 Macro IS USM.

IS – Bildstabilisator

Zuallererst der wichtigste und entscheidenste Punkt, ist der integrierte Hybrid Bildstabilisator. Dieser erlaubt, dass ab sofort auch Bilder und Videos aus der Hand oder mit einem Gimbal aufgenommen werden können. Bei einer unruhigen Hand während der Bildaufnahme, kann das zu enormen Auswirkungen auf deine Bildqualität haben und somit dein Bild unbrauchbar machen. 

Der Hybrid Bildstabilisator kann dabei helfen, Erschütterungen und Verschiebungen gut zu kompensieren, um ein gestochen scharfes Ergebnis zu erzielen.

USM Autofokus

Ein weiterer Punkt ist der integrierte und leise USM Autofokus. Dieser fokussiert das gewünschte Objekt schnell für tolle Aufnahmen. Jedoch braucht dieser im Nahbereich etwas länger. Um dem entgegen zu wirken, kann man den Fokusbereich mittels eines Schalters limitieren. Eine andere Möglichkeit ist, wie bei vielen anderen Objektiven, manuell einzugreifen. 

1:1 Abbildungsmaßstab

Der Abbildungsmaßstab des Macro Objektivs beträgt 1:1, d.h. dass das Motiv in Lebensgröße auf den Kamerasensor abgebildet wird. Dazu muss man sehr nah an das Objekt ran gehen. 

Look der Optik

Die UD-Linse im Objektiv verringert die Lichtstreuung und sorgt dafür das die Bilder trotz Gegenlicht scharf und kontrastreich sind. Die 9 Lamellen Irisblende in Verbindung mit der hohen Lichtstärke von f2.8 erzeugen ein wunderschönes kreisrundes Bokeh.  

Beispielbilder

Mit 100mm ist es ein hervorragendes Portraitobjektiv egal ob Vollformat- oder Cropkamera. Das Objektiv hat einen festen Platz in unserem Foto/Videokoffer. Jetzt zeigen wir euch noch ein paar Beispielbilder.

die lichtfänger Canon 100mm Macro
die lichtfänger Canon 100mm Macro

Das Objektiv hat bei einem Abstand von 31cm zum Objekt eine Abbildung von 1:1. Das Objekt wird also in realer Größe abgebildet.
Auch zum Filmen eignet sich das Objektiv sehr gut, denn mit einer knappen halben Drehung des Schärferings kommt man von 0,3m bis Unendlich. Natürlich kann man das Objektiv nicht mit einer Kinooptik (z. B. von Zeiss vergleichen), aber man hat deutlich mehr Spielraum zum Einstellen der Schärfe.

die lichtfänger Canon 100mm Macro
die lichtfänger Canon 100mm Macro

Zusammenfassung

Alles in einem, führt die Kombination aus Hybrid IS, hoher Lichtstärke von 1:2,8 und schnellem USM Autofokus dazu, dass das Objektiv nicht nur Fotografen, die sich auf Makro spezialisiert haben, geeignet ist. Dadurch dass das 100mm nicht allzu schwer ist, im Gegensatz zu den anderen Objektiven der L-Serie, habe ich es eigentlich immer in meinem Objektivkoffer und wenn man will, kann man mit der Optik auch verreisen.
Wer jedoch ausschließlich nur vom Stativ fotografiert, kann sich auch das Vorgängermodell ohne Hybrid Bildstabilisator holen.

In unserer Kategorie Equipment, stellen wir euch zum Teil unsere Ausrüstung, aber auch Equipment, dass wir öfters im Einsatz haben, vor.
Weitere Artikel über Objektive von Canon:
Canon 16-35mm
Canon 24-70mm
Canon 24-105mm
Canon 70-200mm
Canon 50mm 1.4
Canon 85mm 1.8

die lichtfänger Josef Sälzle
Josef Sälzle // Gründer und Filmemacher

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über Kamera– , Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht.
DIE LICHTFÄNGER machen Imagefilme, Werbefilme und Produktfilme. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed