Praxisbeispiel Werbefilm Epaper Produktion

Praxisbeispiel – Werbefilm EPaper – Produktion

Heute habe ich wieder ein Praxisbeispiel für euch. Im zweiten Teil dieser Praxisbeispiel-Artikserie schauen wir uns die Produktion und den Dreh vom EPaper Werbefilm für die Südweste Press Ulm an. Der Artikel ist etwas kürzer, dafür habe ich wieder ein längeres Video für euch gemacht. Im ersten Teil dieser Artikelserie ging es um die Vorproduktion und die Konzeption. Hier zeige ich euch, wie man dann die Ergebnisse aus der Vorproduktion beim Dreh berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis:

Einführung

Im letzten Artikel (Vorproduktion) haben wir uns ja schon die Enstehungsgeschichte vom EPaper Spot angeschaut und wie man aus einer Idee ein Drehbuch erstellen kann.

Produktion

Technikplanung

Für diesen Spot haben wir meine Blackmagic Pocket 4K mit Speedbooster in Kombination mit meinen Contax Zeiss Linsen verwendet. Beim Licht habe ich mit zwei LEDs, Kunstlichtscheinwerfer und einer HMI gearbeitet. Im Video er kläre ich euch genauer, wo welche Lampe stand.

Video zur Produktion
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung

Beim Dreh wird die Vorproduktion und die Konzeption in die Tat umgesetzt. Je besser man vorbereitet ist, desto leichter geht der Dreh von der Hand.

Im nächsten Teil schauen wir uns dann die Postproduktion an.

*es handelt sich um Fotokoch-, Amazon-, EBay-, SmallRig oder Thomann-Affiliate Links.
Das bedeutet, ich bekomme eine Miniprovision, wenn jemand etwas kauft,
das Produkt wird dadurch nicht teurer.

Josef Sälzle DIE LICHTFÄNGER

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über die Theorie des Filmemachens, schaue mir die Technik an
und gebe euch Tutorials zu unterschiedlichsten Themen.

Mit meiner Filmproduktion DIE LICHTFÄNGER mache ich Filme für Unternehmen sowie für Selbstständige. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed