die lichtfänger schulterstativ

Schulterstativ – DSLR ShoulderRig

In Teil 6 unserer Serie Filmen mit Spiegelreflex sind wir kurz auf Schulterstative eingegangen. Heute zeigen wir euch, wie man ein Schulterstativ für eine DSLR aufbauen kann.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Es gibt sehr viele Hersteller von Schulterstativen. Wir empfehlen standardisierte Schulterstative zu verwenden. So können Teile von unterschiedlichen Herstellern (z. B. zacuto, RedrockMicro, SmallRig, 8Sinn, WoodenCamera, BrightTangerine) miteinander kombiniert werden. Eine typische Rodgröße ist zum Beispiel 15mm. Größere Studio-Rods sind 19mm.

Ein Tipp: Investiert großzügiger in ein Schulterstativ und kauft nicht das billigste Schulterstativ bei Amazon (z. B. Quenox). Mit den billigen Schulterstativ werden ihr euch auf dem Dreh nur ärgern. Sie sind minderwertig verarbeitet, die Schrauben lassen sich nicht richtig anziehen, die Kamera wackelt auf dem Schulterstativ herum, sie sind nicht richtig ausbalanciert und wir könnte noch ewig so weitermachen.

Es ist wirklich ein komisches Phänomen unter Filmleuten, bei der Kamera und den Objektiven investiert jeder und man möchte immer die beste Kamera/Objektiv auf dem Markt haben, bei den Accessoires spart man dann aber bis zum geht nicht mehr. Dann verwendet man eine 5000€ Kamera mit einem 10000€ Objektiv auf einem 50€ Schulterstativ und wundert sich warum das nicht so richtig klappen will. Wir haben neulich erst selbst die Erfahrung auf einem Dreh von befreundeten Filmleuten gemacht, beim zweiten Drehtag haben wir dann unser Schulterstativ mitgebracht und der Kameramann war den ganzen Tag dankbar dafür. Investiert in ein vernünftiges System, unser Schulterrig von Zacuto begleitet uns jetzt seit mehreren Jahren und wir sind immer noch zufrieden. Natürlich haben wir es mit der Zeit auch geupdatet und erweitert, beim Wechsel von der 5D zur C300 haben wir zum Beispiel die DSLR Baseplate durch die VCT Baseplate ersetzt. Die billigen Systeme sind meistens nicht modular.

die lichtfänger schulterstativ

Basisplatte

Beim Rig starten man am besten bei der Basisplatte. An die Basisplatte werden alle weiteren Teile angebaut. Bei der Basisplatte für DSLRs/DSLM von zacuto kann man bis zu 8 Rods befestigen. Die Basiplatte hebt die sehr kleinen DSLR/DSLMs auch etwas an, damit man auf eine standardisierte Höhe kommt. Mit der Standardhöhe kann man dann besser Cinelinsen mit Objektivstützen, Fokusmotoren und anderes Zubehör verwenden.

die lichtfänger schulterstativ
die lichtfänger schulterstativ
Manfrotto oder ArcaSwiss

Es gibt bei den Basisplatten auch unterschiedliche Befestigungsstandards. Oft schiebt man die Kamera mittels einer Platte auf die Basisplatte. Hierbei kann man oft zwischen Manfrotto und ArcaSwiss wählen. Beide haben Vor- und Nachteile. Mit der Manfrottoplatte kann man die Kamera auch schnell aus dem Rig nehmen und auf einem Gimbal platzieren (teilweise funktioniert das mit der ArcaSwiss Platte auch, der Gimbal muss hier natürlich Arca Swiss unterstützen, der RS2 von DJI kann das zum Beispiel). Die Manfrottoplatte ist natürlich etwas länger und muss von hinten oder vorne in das Rig geschoben werden. Die ArcaSwiss-Aufnahme ist etwas kompakter und wird seitlich eingesetzt.

An der Basisplatte befestigt man dann unten die Stativplatte.

die lichtfänger BMPCC4K Rig Baseplate

LCD-Lupe/EVF (Electronic Viewfinder)

Wenn man eine DSLR auf einem Schulterstativ verwendet, kann eine LCD-Lupe nützlich zum Filmen sein. Mit der Lupe hat man einen weiteren Punkt, um das ganze System zu stabilisieren. Außerdem erleichtert die Lupe das Fokussieren. Es gibt sehr viele Anbieter von LCD Lupen. Bei den günstigen Varianten wird die Lupe mit einem Magneten am Display befestigt. Bei normalen Gebrauch reicht der Magnet voll aus. Wenn es aber mal hektischer wird, kann es passieren, dass man die Lupe abschlägt. Wir verwenden eine Displaylupe von zacuto und müssen sagen, dass sie zwar sehr teuer ist, aber das auch Wert ist.

die lichtfänger schulterstativ
Problem mit den LCD-Lupen

Es gibt aber auch ein Problem mit den Displaylupen. Durch die Bauart, hat man die Kamera dann vor dem Gesicht. Bei einem Schulterstativ (ShoulderRig) sollte die Kamera aber auf der Schulter sein und nur der Monitor bzw. EVF vor dem rechten Augen sein. Daher verwenden wir die LCD-Lupe oft nur bei Handheldaufnahmen ohne Schulterstativ. Ohne Lupe sollte man dann einen Monitor oder EVF anschließen und über einen Monitorarm am ShoulderRig befestigen.

die lichtfänger BMPCC4K Rig Handheld

Schulterpad und Handgriffe

Mit einem zusätzlichen Schulterpad kann man jetzt das Tragen des ShoulderRigs noch angenehmer für den Kameramann machen. Schulterpads sind gummiert oder direkt aus einem Schaumstoff. So liegen nicht die blanken Rods auf der Schulter auf. Einige Basisplatten, wie die VCT-Baseplate, haben bereits ein Schulterpad integriert.

Natürlich muss man das Schulterstativ auch irgendwie festhalten können. Hierfür kann man dann Handgriffe an das Schulterstativ bauen. Meistens werden die Handgriffe über eine 15mm-Rodaufnahme an den Rods befestigt. Die Handgriffe können oft noch in der Neigung angepasst werden. Hier gibt es natürlich auch wieder mehrere Möglichkeiten. Zacuto hat eine eigene Lösung entwickelt, Standard wäre die Arri-Rosette. Das Rig ist nun drehfähig.

die lichtfänger schulterstativ
die lichtfänger Canon C300

Gegengewicht 

Für mehr Komfort und bei längeren Drehs sollte man ein Gegengewicht anbringen.
Das Gewicht des gesamten Schulterstativs wird so besser auf die Schulter und den ganzen Körper verteilt.
Ohne Gewicht müssten die Arme sehr viel Gewicht tragen und würden schnell ermüden.

die lichtfänger schulterstativ
Gegengewicht mit V-Mount Akkus

Bevor man ein zusätzliches (funktionsloses) Gegengewicht am Schulterstativ befestigt, kann man auch darüber nachdenken, ob man direkt einen V-Mount Akku befestigt. So kann man die Kamera mit Zubehör über einen Akku mit Strom versorgen. Die V-Mount befestigt man an einer V-Mount Platte. Es gibt rein mechanische V-Mount Platten, die praktisch nur den V-Mount aufnehmen. Und es gibt elektronische V-Mount Platten, die noch zusätzliche Stromanschlüsse haben. Ich würde euch immer eine elektronische V-Mount Plate empfehlen.

SmallRig V-Mount Adapterplatte 3204

Accessoires

Bei Bedarf können weitere Accessoires, z. B. ein Monitorarm, ein Haltegriff oder ein FollowFocus/FollowFocusII (Was ist ein FollowFocus? Lest hier unseren Artikel über den FollowFocus), installiert werden. Das Rig kann mit weiteren Rods in verschiedenen Größen erweitert werden (z.B. 10Zoll, 4,5Zoll oder 3,5Zoll).

die lichtfänger schulterstativ
die lichtfänger schulterstativ

Update August 2021. Mittlerweile gibt es natürlich einige Hersteller mehr auf dem Markt. Vor ein paar Jahren war Zacuto fast der einzige brauchbare Hersteller für DSLR/DSLM-Rigs. Zacuto ist natürlich immer noch auf dem Markt, aber andere Hersteller wie SmallRig oder 8Sinn bieten oft kostengünstigere Rigs mit einer vergleichbaren Qualität an. Ich habe euch hier jetzt eine Liste von SmallRig zusammengestellt.
Basisplate generisch
Schulterstütze mit Rods
Handgriffe
Monitorarm

Weiteres Zubehör:
FollowFocus
Mattebox (Hier gibt es mein Review über die SmallRig Mattebox)
Wir haben auch einen kompletten Artikel über Zubehör für ein Kamerarig.

die lichtfänger Rig Update. Wir haben unser Schulterrig mit einer neuen Basisplatte ausgestattet und etwas überarbeitet. Nun ist es deutlich besser für die C300 geeignet. Lest hier unseren Test über die Zacuto VCT Baseplate.

Bonus

Als Bonus haben wir für euch ein Bild vom Lichtsetup gemacht.
Das Hauptlicht ist die Tischlampe. Die Flag schattet das unerwünschte Streulicht der Tischlampe auf die Wand ab. Die 300W Arrillampe gibt ein Spitzlicht.

die lichtfänger schulterstativ

*es handelt sich um Amazon-, EBay- oder SmallRig-Affiliate Links.
Das bedeutet, ich bekomme eine Miniprovision, wenn jemand etwas kauft,
das Produkt wird dadurch nicht teurer.

die lichtfänger Josef Sälzle
Josef Sälzle // DIE LICHTFÄNGER Gründer und Filmemacher

Hi, ich bin Josef, Kameramann und Filmemacher.
Ich schreibe in meinem DIE LICHTFÄNGER Blog über Kamera– ,
Lichttechnik und über alles was das Filmemachen angeht.
DIE LICHTFÄNGER machen Imagefilme, Werbefilme und Produktfilme.
Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann abonniert doch einfach den RSS Feed